Mittwoch, 14. August 2013

Rasierer Öl

Um den Rasierer leichgängig zu halten und den Langhaarschneider lange anwenden zu können, ohne dass er "ziept", kann man Reinigungsspray und Rasierer Öl verwenden.

Gerade, wenn man einen Wet&Dry Rasierer oder Barttrimmer nass reinigt, braucht man hin uns wieder etwas Öl, damit die Scherelemente leichtgängig aneinander gleiten.

Bei Barttrimmer ist die Anwendung
sehr einfach. Man gibt einfach einen Tropfen von dem Rasiereröl rechts oder links zwischen die beiden Scherelemente und lässt den Trimmer dann kurz laufen. So verteilt sich das Öl gleichmäßig. Man kann danach den Scherkopf kurz trockenwischen, es wird ja nur die dünne Gleitschicht zwischen den Scherteilen (Messern / Klingen) gebraucht.

Sinnvoll ist es auch, die Verbindung zwischen rotierendem Antriebsdorn und dem Scherelement etwas zu fetten oder zu ölen.


Beim Rasierer kann das Öl in ganz kleiner Menge auf den Klingenblock gegeben werden. Auch zur Reinigung des klingenblocks kann man das Öl verwenden.  Gerade, wenn man den Rasierer sonst unter dem Wasserhahn säubert, ist das regelmäßig notwendig, um lange eine angenehme und gründliche Rasur zu erhalten.

Die Scherfolie lässt sich am einfachsten mit Alkohol reinigen. So werden Ablagerungen von der Haut aus den Wabenfärmigen Öffnungen der Scherfolie gelöst und die Barthaare können wieder besser in die Scherfolie gelangen und vom Klingenblock geschnitten werden.

Rasiereröl ist günstig und kann hier günstig bezogen werden. (klick!)

Wenn Sie nicht Ihren Grappa zur reinigung des Rasierapparats investieren wollen (eine Untertasse voll würde reichen), dann können Sie auch spezielles Reinigunge- und Rasierpflegespray verwenden.  Einen Blogbeitrag und Tipps dazu finden Sie im Produktinfo-Online Blog hier.


Beide links öffenen in einem neuem Fenster / Tab.   So können Sie weiterlesen und erst mal vergleichen.


Wie oft den Rasierer reinigen?   ....    nach jeder Rasur die Barthaare auspusten. Einmal pro Woche mit dem Pinsel (liegt meist dem Rasierer bei Kauf bei, sonst hier mal schauen) .

Reinigungspinsel / Reingungsbürste für Rasierer:  damit vor allem den Innenraum und die Klinge (Klingenblock) abbürsten. Die Scherfolie besser mit Alkohol, Reinigungsspray oder warmen Wasser vorsichtig reinigen.



Kommentare:

  1. Tipp: wer seinen Rasierapparat nass auswäscht, sollte Rasiereröl oder Nähmaschinenöl regelmäßig auf den Klingenblock geben. Dann läuft der Elektrorasierer besser.

    AntwortenLöschen
  2. Rasiereröl wurde früher übrigens aus Walöl gemacht.

    Was ist eigentlich parafiniertes oder nicht-parfiniertes Öl?

    AntwortenLöschen

Ihre Meinung, Tipps und Erfahrungsberichte. Fragen? Anmerkungen? Hier!

rasierer-berater.blogspot.de Rasierer Blog