Montag, 5. August 2013

Braun Zubehör: Ersatz Scherfolie und Ersatz Klingenblock

Hier geht es um ältere Braun Rasierer, für die man manchmal nur noch schwer Zubehör / ersatzteile bekommt. Für alte Braun Rasierer gibt es manchmal keine Zubehörteile mehr, obwohl die Rasier oft noch sehr gut rasierern. Aber die Rasierertechnik hat sich so sehr weiterentwickelt, dass ein Neukauf auch viele Vorteile bringt.

Beispielhaft liste ich hier die Rasierer der Serie 100 und ähnlich auf.  Mit Hilfe der Liste können Sie schauen, auf weche Ersatzteilnummern Sie schauen müssen, wenn Sie für einen dieser älteren Rasierer noch Scherfolie und Klingenblock aus älteren Beständen eines Händlers kaufen können. 

Da aber der Kauf eines neuen Rasierers durchaus sinnvoll sein kann, sage ich unten im Blogbeitrag noch was über Unterschiede älterer und aktueller Rasierapparate von Braun.


  • Rasierer Typ:  die Nummer, die auf dem Rasierer steht:  5462
  • Name des Rasierers. Das stand mal auf der Packung, als Sie den Braun Rasierer gekauft hatten: BRAUN 100  (Entry)
  • Die Scherfolie hat die Type  Braun 503596  (Bestellnummer bei Braun)
  • Der Klingenblock hat die Type 7030189
  • Als Kombipack steht 596/597 auf der Packung, bzw Type / Bestellnummer 506029

Diese Scherfolie und dieser Klingenblock passen für
folgende Rasierer, wie ich recherchiert habe:

BRAUN 100, Type 5462 folgende Modelle / Ausstattungsvarianten:

 Mod. 1007, 1007, 1008, 1008, 1012, 1012, 1013


Braun 105, Type 5462:

Mod. 2035

Type 5461

Mod. 2035, 2040, ...

Type: 5459

Mod 2060

Type 209 5459

UNIVERSAL 150 Type 5597

1501, 1507 5597, 1508, 1509, 1512, 155 5597

ERAZOR 2540, Type 5596

Mod. 2540S, 2560

SHAVE&SHAPE 2540 5596

2550,  2560, 2590 5596

Bitte beachten Sie, dass die Liste durchaus fehlerhaft sein kann. Ich habe hier verschiedene Quellen ausgewertet. Die Liste ist nicht vollständig.


Diese aufgelisteten  Braun Rasierer sind teilweise noch in Gebrauch. Leider kann man die Scherfolie und der Klingenblock nicht mehr von P&G Braun beziehen, als Kunde ist man also auf eventuelle Restbestände bei Händlern angewiesen.


Einige Aspekte: Alter Braun Rasierer vs Neuer Braun Rasierer


Inzwischen haben die Rasierer aber große Fortschritte gemacht, so dass sich ein Neukauf durchaus lohnen kann.

Wenn Sie allerdings ein zuverlässiges sog. reines Netzgerät (also ein Rasierapparat, der nur am Stromkabel betrieben wird, also über keinen Akku verfügt.)  haben, werden Sie von den neuen Modellen eher ein wenig enttäuscht sein. Denn man kaum noch reine Netzrasierer kaufen. So ist man also immer von der Lebensdauer des verbauten Akkus abhängig.  Denn alle mir bekannten Rasierer funktionieren auch an der Steckdose angeschlossen nur solange, wie der Akku zumindest noch über ein Mindestmaß an Kapazität verfügt.

Wenn Sie also kein Zubehör / Ersatzteil für Ihren alten Braun Rasierer finden, werden Sie nach Kauf eines aktuellen Rasierermodells  bei der Rasur sicherlich Verbesserungen festellen können, auf einige liebgewonnene Gewohnheiten und das Vertrauen auf Laufzeiten von über 10 Jahren jedoch werden Sie jedoch verzichten müssen.  

  • Insbesondere der Aufbau des Langhaar / Konturenschneiders (ausfahrbarer Trimmer) ist verändert worden. 

  • Hinzu kommt eben der schon genannte Aspekt des bei fast bei allen Modellen fest verbauten Akkus. Ein Blick auf die erwartbare Lebensdauer des Akkus wird also zum wichtigen Kaufkriterium. 

  • Ferner werden Sie sich an den neuen Aufbau der Folie (2 Folien parallel mit dazwischenliegendem Trimmer) anfreunden müssen. Das allerdings hat echte Vorteile bei der Rasur, so dass der Wechsel diesbezüglich nach wenigen Tagen der Anwendung als Vorteil empfunden werden wird. 

Soweit einige erste Aspekte der Unterschiede alter und neuer Braun Rasierer. Sicherlich gibt es weitere Unterschiede, die Sie in den Produktbeschreibungen oder später hier im Blog finden.

Kommentare:

  1. Noch ein Tipp: es gibt kaum noch reine Netzrasierer. Die neuen Rasierer verfügen alle über einen Akku. Geplante Obsolezenz ist das Thema! Wer seinen alten guten Rasierapparat ohne Akku gegen einen aktuellen Rasierer mit Akku austauscht, der ist drin in der Schleife des Zwangs-Neukaufens. Daher mein Tipp: den alten Rasierer behalten und keine neuen Rasierapparat kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung zur Anmerkung von eben.

      Leider wissen die Hersteller das zu verhindern, indem sie irgendwann aufhören, die Ersatzteile für den Rasiererkopf zu verkaufen. Ich habe mir daher einen kleinen Vorrat angelegt und rasiere seit über 15 Jahren mit einem Braun Rasierer Modell 5015. Wenn die mal die Produktion der Klingen und der Folie einstellen, kratzt mich das nicht weiter.


      Foto sende ich gerne für den Blog.

      Löschen
    2. Das mit der geplanten Obsolenz bei Braun kann ich nur bestätigen, da frägt man nach teile für ein älteresModell und bekommt dann ebenso wie bei Märklin, die feige Antwort, "Im System nicht vorhanden", auch wenn das teil an sich zu haben wäre, weil es bei einem neueren Modell noch vorkommt. Ganz anders ist da Miele, da habe ich für ein 53 Jahre alte Waschmaschine noch Teile bekommen, so lange lebte diese Mschine.
      Ihr Beitrag hat mich ermutigt, nachdem ich mit einem neuen Braun Serie 7 sehr unzufrieden war, habe ich mir meinen 2035 Netz- rasierer vorgenommen, repariert ,instandgestzt, d.h. im wesntlichen mal aufgemacht,alle haare raus, Gleitstellen mit Silikon gschmiert.

      Löschen

Ihre Meinung, Tipps und Erfahrungsberichte. Fragen? Anmerkungen? Hier!

rasierer-berater.blogspot.de Rasierer Blog